/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €10 EUR

     

1.
2.
3.
4.
03:50
5.
6.
03:18
7.
05:39
8.
9.
06:09
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.

about

Formerly inventor of "military pop" Der Blutharsch in their history evolved towards a sort of real kinky dark rock band. Gone are the times of provoking images - on their journey towards new territories DB reincarnated and now invite you to celebrate life and love together. If you are ready to praise the gods of the cosmic universe - then you will enjoy the ride. For this album Dbaticotlh were: Lina Baby Doll, Jörg B., Niko Potocnjak, Marthynna and Albin Sunlight Julius supported by: Didi Kern (Bulbul, Fuckhead), Geoffroy D, Jerry White (Seven that spells), Mazo Tomez (The Attention) Dennis Lamb, Patrice L'Amour, Lloyd James, Matt Howden (Sieben) , Edward Ka-Spel (Legendary Pink Dots) and Sabaan. The first edition of the CD and LP will come with an extra CD containing extremly good and extremly different remixes by Geoffroy D. (DERNIERE VOLONTE) Tracklist: The Cosmic Trigger Sacred Mountain Cosmic Trigger mk2 Zero A Terrible Place Hold on! Desire Walking in Straight Lines Hopeless Follow us instead Flying through the Exit EAN CD: 4038846300448 EAN LP: 4038846312441 www.derblutharschandtheinfinitechurchoftheleadinghand.com www.myspace.com/derblutharsch WKN44

The Pfui Gack Lonesome Heart´s Club Band. Der Klub-Kultur des Industrial, des einsamen Wolfgrimms in Leder und Swastika-Unterflack, stets freudig mit Dolferl, Heil und Strangelove-Arm hoch bis zur Decke auf Speed und Schnaps am Thekenpöbeln, gibt es kein größeres Kompliment als eine vor Wutschaum irrlichternde Antifa, Spätnachtprügeleien, Polizeikontrollen und erboste Bürgerpampen. So funktioniert subkulturelle Provokation noch und ist kein pseudo-diskursives Simulakrum. Insofern haben Albin Julius und sein Blutharsch es geschafft. Mit „The moon lay hidden behind the Clouds“ hat er das Genre Neo-Folk mit rechtem Rand-Verdacht mit erschaffen. Mit BH hat er sich 1996 Horst Wessel-style ratterfreudigen Military Pop von erlesenem politischem Bad Taste konzentriert, um 2005 in ein entnazifiziertes Big Band-Spektakel an Kosmischer weißmagischer Musick und Psychedelik Rock zu münden. Man könnte sagen, jeder wird mal erwachsen. Man könnte meinen, die pseudo-rechte Schock-Ästhetik hätte über drei Jahrzehnte nach der Genese eher musealen Charakter (wie ja auch Laibach/NSK beweisen). Und trotzdem: Nach wie vor werden Konzerte weltweit wegen Braun-Verdachts massiv boykottiert. Das obwohl Julius dann als angeblicher Antisemit auch in Israel spielt, Nazis in Interviews deklariert uninteressant findet und einen Teil seiner Einnahmen sogar dem österreichische Asylantenprojekt Ute Bock spenden will. Das ergibt zwei Hinweise und Probleme: Erstens, eine aktivistische Linke verblendet sich mit erreichbaren Boykottzielen, indem sie die nur vermeintliche Rechte verhindert ohne über die Wikipedia-Schnellrecherche hinaus mit zu denken, während der Stadion-Rechtsruck von frei.wild bis Xavier Naidoo vollkommen ungehindert hetzen darf. Zweitens, eines der großartigsten Alben der österreichischen Musikgeschichte geht zugunsten einer pseudo-politischen Auseinandersetzung aus den Augen. Denn Blutharsch ist den gut gereiften Weg der Current 93 gegangen und hat sich eine magnifizente Baby-Bibel voller Stargäste und hirnbetäubendem Brimborium erschaffen. Das wuchtet luminizierend greinende Underground Pop-Mantras im Feedbackbad, aus denen eher Hawkwind, frühe Pink Floyd und Nick Cave´s Bad Seeds durchschimmern als die üblichen Stahlstiefelbarden. Durchgehend exzellenter Stoff, dem keiner mehr bei genauem Hinhören braune Unterhosen andichten kann. Bei meiner Ehr. PAUL POET

credits

released November 4, 2013

tags

license

all rights reserved

about

Tesco Germany Mannheim, Germany

Tesco Organisation was born of the love of pure industrial music. The label was founded in the late 80's as a natural extension of the interests and recording activities of some young German artists and their friends. The name is an homage to the legendary British industrial band Throbbing Gristle, who appropriated it from the UK supermarket chain and wrote the song "Tesco Disco." ... more

contact / help

Contact Tesco Germany

Streaming and
Download help

Shipping and returns

Redeem code